Tarotkarte Bube der Kelche

Stichpunkte

Bube der Kelche

Aufrecht

Umgekehrt

Kreativ

Starr

Emotional

Kühl

Neugier

Zweifel

Intuition

Überschwang



Beschreibung

Beschreibung Tarot

Die Karte der Bube der Kelche zeigt einen jungen Mann der an einem Strand steht mit einem Kelch in der Hand. Der Bube trägt eine blaue Tunika mit Blüten darauf, einen leichten Schal um den Hals und eine Mütze auf dem Kopf. Sein Kleidungsstil wirkt jung und verspielt und symbolisiert seine Neugier und Kreativität. 

 

In seiner Hand hält er einen Kelch, aus dem überraschend und unerwartet ein Fischkopf herausschaut. Der Fisch symbolisiert hierbei eine plötzlich aufkommende Idee oder einen spontanen Gedanken, der sich an die Oberfläche unseres Bewusstseins drängt, wenn wir es am wenigsten erwarten und uns oft die Lösung eines schon länger bestehenden Problems darbietet. 

 

Der junge Mann ist weder erschrocken noch sonderlich überrascht, sondern betrachtet den Fisch mit kindlicher Neugier und überlegt was seine Erscheinung für ihn bedeutet.


Der Bube steht am Strand vor einem großen Meer. Der Ozean steht für die Tiefe und Weite unserer Emotionen, Kreativität und Intuition, nichts versperrt uns die Sich auf den Horizont, sodass wir in die Ferne schauen können. Leichte Wellen sind auf dem Meer zu erkennen und symbolisieren unsere Gefühlswelt, die stetig in Bewegung ist und Höhen sowie Tiefen hat. 

 

Im gesamten Bild ist die Farbe Blau sehr dominant und spiegelt sich sowohl im Meer, dem Fisch als auch in der Farbe der Kleidung des Buben wider. Durch diese Farbeinheit entsteht gleichzeitig eine Verbindung zwischen diesen drei Elementen, wobei der Junge Mann unser Bewusstsein, das alles um sich herum wahrnimmt, darstellt. 

 

Das Meer steht für unser Unterbewusstsein, welches uns in seiner Tiefe und Weite ein Ort der Weisheit und Kreativität ist. Der Fisch wiederum steht für unsere Intuition, die als Bindeglied zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein dient und uns neue Erkenntnisse und Ideen beschert.



Bedeutung

Die Kelche

Aufrecht

Die Tarotkarte der Bube der Kelche hält uns an, unserer Neugier mehr freien Raum zu lassen. Der Drang etwas Neues zu entdecken und zu erforschen ist leider bei vielen Erwachsenen nur noch gering ausgeprägt. Nehmen wir uns hingegen ein Beispiel an Kindern, so lernen wir unsere Welt wieder aus einer neuen Perspektive zu entdecken. 

 

Denn nur wenn wir regelmäßig unsere Umwelt und unser faktisches Wissen über sie kritisch hinterfragen, werden wir merken, wieviel wir noch zu entdecken haben, was sich dem logisch, rationalem Verstand entzieht. 

 

Sei offen für Neue Erfahrungen, wie einem Fisch der aus dem Kelch schaut und traue Dich neue Ideen und Träume zu erkunden. Du wirst überrascht sein wie viele neue Wege sich Dir öffnen, wenn Dich traust nach Ihnen zu suchen und sie zu erforschen.

 

Der Bube der Kelche ist weiterhin ein Zeichen, Deiner Kreativität und Emotionalität mehr Raum zu geben. Eine neue Idee entsteht meist ganz unerwartet ohne, dass wir sie erzwingen müssen, oft reicht es schon aus, wenn wir dabei auf unsere innere Stimme lauschen. 

 

Dabei hilft es wie unser inneres Kind, vorurteilsfrei und neugierig zu bleiben und jeden neuen Gedanken entsprechend zu würdigen. Kreativität ist ein Prozess der in jedem Menschen ganz natürlich vorhanden ist und uns eine kleine Kostprobe der unermesslichen Weisheit unseres Unterbewusstseins gewährt. 

 

Die daraus entstandenen Ideen und Wünsche sind es wert, dass sie nicht nur Träumereien bleiben, sondern wir sie mit unserer Umwelt teilen und sie so an unserer kreativen Schöpfung teilhaben lassen.

 

Eine weitere Bedeutung des Buben der Kelche ist die Verbindung zu unserem inneren Kind wiederherzustellen. Damit ist gemeint, dass wir wieder mehr auf unsere Intuition und unser Bauchgefühl vertrauen, insbesondere bei schwierigen vor uns liegenden Entscheidungen. 

 

Um den Kontakt wieder zu unserem inneren Kind wiederherzustellen, können wir uns z.B. in Meditation, Yoga oder dem Tarot üben. Unsere Intuition ist wie ein Bote, der uns neue überraschende Erkenntnisse aus unserem Unterbewusstsein übermittelt und uns einlädt, diese für uns zu nutzen. 

 

Oft bahnen sich mehrere kognitive oder emotionale Botschaften aus den Tiefen unseres Bewusstseins ihren Weg an die Oberfläche und ergeben zusammen unser Bauchgefühl bzw. unsere Intuition, welche uns ein wichtiges Signal für eine bevorstehende Änderung oder Entscheidung in unserem Leben senden.

 

Umgekehrt

Der umgekehrte Bube der Kelche, zeigt Dir, dass Du zu starre Gedankenmuster verfolgst, die kaum Raum für neue Wege und Kreativität lassen. Dogmen und feste Glaubenssätze suggerieren uns, dass es nur einen richtigen Weg gibt die Welt oder ein Problem zu betrachten. 

 

In Deinem Kelch wird sich so nie ein Fisch zeigen und Dir die Geheimnisse des Unterbewussten offenbaren, sondern der Becher wird immer leer sein. Nimm Dir stattdessen ein Beispiel am Meer, welches ständig in Bewegung ist und mal flache und mal hohe Wellen schlägt. 

 

Diese Wellen stehen für Deine Gedanken und Gefühle, die Freiraum brauchen, um sich in ihrer ganzen Größe und Herrlichkeit entfalten zu können. Sobald Du Dir erlaubst frei zu denken und zu fühlen, wird jegliche Starre aufgelöst und verwandelt sich in flüssige Bewegungen, die Dir den Zugang zu Deiner Intuition ermöglichen.

 

Emotionale Kühle ist ebenfalls ein Aspekt des umgekehrten Buben der Kelche. Damit ist gemeint, dass wir das Zeigen und Erleben von Gefühlen jeglicher Art bewusst unterdrücken und verleugnen. Dadurch werden wir zwar vor dem Erleben negativer Emotionen bewahrt, können aber gleichzeitig wenig positive Gefühle erleben. 

 

Eine derartige Kühle führt schnell zur Verbitterung, da sie nicht unserem natürlichen Wesen entspricht. Wenn wir uns ein Beispiel am Buben der Kelche nehmen mit seiner kindlichen Unbeschwertheit und Emotionalität, wird sich unser Leben viel reichhaltiger und vitaler anfühlen. Unsere Gefühle sind der Zugang zu unserem inneren Kind, welches stets in uns ist und uns hilft die Welt um uns herum zu begreifen und bewusst zu erleben.

 

Die Tarotkarte der umgekehrte Bube der Kelche drückt Zweifel an unserer Intuition und unserem Bauchgefühl aus. Wir gehen viele Probleme meist zu rational und logisch an und stoßen gerade bei sozialen Beziehungen mit diesem einseitigen Vorgehen oft an unsere Grenzen. 

 

Unsere Intuition lässt uns schon sehr frühzeitig erahnen, welchen Weg wir einschlagen sollten, noch lange bevor unser Verstand dies erkennen kann. Durch Zweifel an unserem Bauchgefühl erkennen wir meist viel zu spät, dass wir in schwierige Lebenslagen geraten sind. 

 

Um wieder mehr Vertrauen zu Dir selber und Deiner Intuition zu erhalten, nimm Dir regelmäßig vor bestimmten Entscheidungen etwas Zeit, höre ganz bewusst in Dich hinein und betrachte alle Gefühle und Gedanken, die auftauchen. Nach einer Weile wirst Du ganz von selbst spüren, was Dir Deine inneren Bilder vermitteln möchten und Du kannst eine Entscheidung für Dich treffen.


Du möchtest wissen was der heutige Tag für Dich bereithält? Ziehe jetzt kostenlos Deine Tarot-Tageskarte!



Liebe

Tarot Liebe

Single 

Aufrecht

Die Karte der Bube der Kelche vermittelt Dir als Single, dass Dich einige Überraschungen in der Liebe erwarten. Indem Du offen und unbeschwert auf Deine Mitmenschen zugehst und mit ihnen in Kontakt kommst, wirst Du einige unerwartete positive Reaktionen erhalten. 

 

Die Liebe entwickelt sich nicht nach einem durchstrukturierten Plan, sondern kommt meist ganz unverhofft und überraschend zu uns, mit Menschen und an Orten wo wir am Wenigsten mitgerechnet haben. Indem Du Dir Deine kindliche Neugier bewahrst und nicht davor zurückschreckst Dich in unbekannte Gewässer zu wagen, wird Dein Liebesleben einige Überraschungen für Dich bereithalten. 

 

Der Bube der Kelche ermuntert Dich zudem bei der Partnerwahl mehr Deiner Intuition zu vertrauen als Deinem rationalen Verstand. Wir treffen manchmal Menschen, die uns sehr ähnlich sind z.B. die gleichen Hobbys haben, denselben Beruf oder Musikrichtung, woraufhin unser Verstand und unsere Freunde sagen „der passt perfekt zu Dir!“. 

 

Doch eine kleine hartnäckige Stimme oder ein Gefühl sagen tief in Dir drinnen, dass eine Beziehung mit dieser Person nicht lange halten wird. Diese Stimme bzw. Gefühl ist Deine Intuition, die gerade in Sachen Liebe Deinem Verstand weit voraus ist und Dir schon frühzeitig Bescheid gibt, ob jemand zu Dir passt oder nicht.

 

Umgekehrt

Als Single mahnt Dich der umgekehrte Bube der Kelche mit zu viele Überschwang auf Partnersuche zugehen. Wenn Du gleich beim ersten Date Dein Gegenüber mit Worten über Deine große Liebe zu ihm/ihr überschüttest, obwohl ihr euch erst seit fünf Minuten kennt, so wirkt dies eher abschreckend als anziehend.  

 

Versuche Dich auf Dein Gegenüber einzulassen und harmonische Schwingungen zwischen euch zu erzeugen, indem Du ihm Zeit und Raum gibst Dich kennenzulernen und seine eigenen Gefühle und Gedanken zu ordnen. Begegne Deinem Gegenüber mit Neugier und versuche herauszufinden, welche Eigenschaften ihn konkret liebenswert machen, indem Du aktiv zuhörst und einen natürlichen Dialog zwischen euch beiden sind entfalten lässt. 

 

Der umgekehrte Bube der Kelche zeigt zudem, dass Deine Versuche jemanden kennenzulernen zu starr und einstudiert sind. Versuche stattdessen mit einer kindlichen Unbefangenheit ans Flirten zu gehen und Deinen wahren inneren Kern zu offenbaren. Die Liebe lässt sich nicht per Skript planen, sondern ist im Gegenteil ein sehr dynamischer Prozess, der durch das Vertrauen auf unsere Intuition einige wunderbare Überraschungen für uns bereithält.

 

Beziehung

Aufrecht

In einer Beziehung ermuntert euch der Bube der Kelche, dass ihr eure emotionalen Seiten wieder stärker ausleben sollt. Lass Deinen Partner an Deinen Gefühlen, egal ob Angst, Trauer oder Freude teilhaben und sei selber wiederrum bereit die Emotionen Deines Partners kennenzulernen. 

 

Durch das Mitteilen unserer Gefühle bleibt eine Partnerschaft sehr lebendig und schafft einen Ort des Vertrauens, an dem wir unsere Emotionen nicht zurückhalten müssen. Gemäß dem alten Sprichwort: „Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude ist doppelte Freude!“ sorgt mehr Emotionalität in der Beziehung für ein harmonischeres und glücklicheres Zusammenleben.  

 

In einer Partnerschaft steht der Bube der Kelche zudem für die Neugier am jeweils anderen Partner. Auch wenn wir meinen unseren Partner/in schon in und auswendig zu kennen, können wir doch täglich neue Seiten an ihm entdecken, die uns immer wieder aufs Neue überraschen. Indem ihr als Paar auf verschiedene Art und Weise euch immer wieder versucht neu kennenzulernen, wird eure Beziehung reich sein an überraschenden und erfüllenden Momenten.

 

Umgekehrt

In einer Partnerschaft offenbart uns die Tarotkarte Bube der Kelche, dass in der Beziehung eine emotionale Kühle vorherrscht. Die Partnerschaft ist hauptsächlich zweckmäßig ausgerichtet und bringt euch hauptsächlich materielle Vorteile. Doch ihr könnt mit eurem Partner nicht eure Gefühlswelt teilen, sodass sich die Beziehung sehr leer und kalt anfühlt. 

 

Um Emotionen miteinander teilen zu können, bedarf es einer großen Vertrauensbasis, wenn diese jedoch gestört ist behält jeder seine Gefühle für sich. Schafft ihr es wieder Vertrauen zueinander aufzubauen und eure Gefühle miteinander zu teilen, so wir wieder Wärme und Geborgenheit in eurer Partnerschaft entstehen. 

 

Der Bube der Kelche zeigt zudem, dass Zweifel an der Aufrichtigkeit des Partners bei euch vorliegen. Euer Bauchgefühl sagt schon seit längerem, dass etwas nicht stimmt in eurer Beziehung, allerdings konntest Du bis jetzt nicht konkret erfassen, woher die Zweifel kommen. 

 

Vertraue Deiner Intuition, denn sie zeigt uns früh an wenn etwas in der Liebe droht schief zu laufen und teile Deine Gedanken und Gefühle mit Deinem Partner oder guten Freunden, um mehr Klarheit in Bezug auf Deine Zweifel zu erhalten.

 

Du möchtest wissen wie sich Dein Liebesleben entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte für Liebestarot!



Gesundheit

Tarot Gesundheit

Aufrecht
Für Deine Gesundheit ermuntert Dich der Bube der Kelche wieder mehr auf Dein Bauchgefühl zu vertrauen. Bei Symptomen wie Migräne oder Stimmungsschwankungen hilft meist schon der Kontakt zu Deinem Unterbewusstsein, um den Ursachen auf die Spur zu kommen. Hast Du entsprechende Blockaden entdeckt, kannst Du sie mithilfe Deiner inneren Stärke lösen und somit Dein Wohlbefinden wiederherstellen. 

Zudem steht der Bube der Kelche für überraschende aber dennoch positive Neuigkeiten in Bezug auf Deine Gesundheit. Dies kann beispielsweise ein Testergebnis sein, welches weitaus besser ausfällt als erwartet oder eine mildere Diagnose als vorher prognostiziert wurde. Mit den erhaltenen Informationen kannst Du endlich die notwendigen Schritte für Deinen Heilungsprozess einleiten.

Umgekehrt
Der umgekehrte Bube der Kelche steht für große Zweifel, die Du an einer Krankheitsdiagnose hast. Etwas in Dir drinnen sagt Dir, dass die Symptome nicht zur verschriebenen Krankheit passen. Kläre Dein schlechtes Bauchgefühl sicherheitshalber ab, indem Du Dich nochmal unabhängig informierst oder eine professionelle Zweitmeinung einholst. 

Des Weiteren steht der umgekehrte Bube der Kelche für eine starke Unterdrückung der eigenen Gefühle. Durch die Zurückhaltung von Emotionen entsteht ein innerer Druck, der zu ernsthaften Krankheiten führen kann, wie Depressionen oder starke Migräne. 

Gib Deinen Gefühlen ein Ventil, sodass sie sich entladen können. Dies könnte jemand zum Reden oder ein Sport sein, wo Du Deinen Frust abladen kannst.

Du möchtest wissen wie sich Deine gesundheitliche Situation entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte fürs Tarot Gesundheit!




Job und Karriere

Tarot Job und Karriere

Aufrecht
In beruflicher Hinsicht ermuntert Dich der Bube der Kelche neue Ideen in Deinen Job einzubringen. Oft schießen uns viele Ideen über den Tag verteilt in den Kopf, wie wir bestimmte Probleme auf Arbeit besser lösen können. 

Lass Deine Kreativität nicht einfach davonfließen, sondern schreibe Dir Deine Gedanken auf, egal wie „verrückt“ sie erstmal sein mögen. Anschließend kannst Du Deine Ideen nochmal in Ruhe betrachten und wählst einige aus, die erfolgsversprechend erscheinen. 

Der Bube der Kelche steht zudem dafür Deine Neugier im Job zu bewahren. Indem Du Dein Wissen über Dein Arbeitsfeld stetig erweiterst, werden nicht nur Deine Kompetenzen steigen, sondern Du wirst auch eine positive Beziehung zu Deiner Tätigkeit aufbauen können, sodass Deine Arbeitsmotivation steigt.

Umgekehrt
Der umgekehrte Bube der Kelche signalisiert, dass Du Zweifel an Deiner jetzigen Tätigkeit hast. Du hast den Eindruck unterfordert zu sein und Deine wahren Potentiale nicht entfalten zu können. 

Halte Ausschau nach alternativen Stellenangeboten, in denen Du Deine Stärken besser ausleben kannst. Alternativ kannst Du Deine kreative Schaffenskraft verstärkt in Deinen Privatbereich auslagern, als Ausgleich zum Job. 

Des Weiteren steht der umgekehrte Bube der Kelche, dass Du gerade nicht weiter kommst auf der Karriereleiter. Überlege Dir welche Weiterbildungen Dir helfen könnten, um beruflich voranzukommen. Wage dazu auch den Blick über den Tellerrand, denn auch Fachfremde Qualifikationen können sehr hilfreich auf Deinem Karriereweg sein.

Du möchtest wissen wie sich Deine berufliche Situation entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte fürs Tarot Arbeit!



Geld und Finanzen

Tarot Geld und Finanzen

Aufrecht
In finanzieller Hinsicht steht der Bube der Kelche dafür Deine Kreativität verstärkt für den Aufbau Deines Wohlstands zu nutzen. Du könntest beispielsweise schauen ob ein privates Hobby von Dir ein kleines Nebeneinkommen ermöglicht. 

Wenn Du eh gerne nähst, Musik machst oder malst, kannst Du Dir mithilfe Deiner Talente auch etwas nebenher dazuverdienen, ohne etwas Neues lernen zu müssen. 

Ein weiterer Aspekt des Buben der Kelche ist in Finanzfragen mehr auf Deine Intuition zu vertrauen. Hast Du bei einem Vertragsabschluss oder einem Geldgeschäft ein schlechtes Bauchgefühl, solltest Du dem nachgehen. Im Zweifelsfall solltest Du lieber die Finger von derartigen Geschäften lassen oder auf später verschieben, bis Du Deinen inneren Zweifel geklärt hast.

Umgekehrt
Der umgekehrte Bube der Kelche warnt Dich davor im Überschwang zu viel Geld auf einmal auszugeben. Gerade bei einem wichtigen Ereignis wie Jubiläen, Hochzeit oder Urlaub tendieren wir, aufgrund unserer intensiven Gefühle, ein kleines Vermögen auszugeben, welches wir uns eigentlich nicht leisten können. Mache Dir lieber auf lange Sicht einen Sparplan und nutze nur das gesparte Geld für Deine Vorhaben. 

Ein weiterer Aspekt des umgekehrten Buben der Kelche ist, dass Deine Finanzen sehr starr geführt werden. Anstatt auch mal Anbieter von Verträgen zu wechseln, bleibst Du bei Deinen althergebrachten Finanzprodukten. Dabei lohnt es sich die bestehenden Verträge zu überprüfen und nach Möglichkeit bei günstigeren Konditionen zu wechseln.

Du möchtest wissen wie sich Deine finanzielle Situation entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte fürs Tarot Finanzen!




Schicksal

Tarot Schicksal

Aufrecht
Als Schicksalskarte offenbart der Bube der Kelche, die Welt mit einer kindlichen Neugier zu erkunden. Dadurch wirst Du immer wieder neue Geheimnisse entdecken und zusätzlich Deine Intuition schulen. Denn Dein Bauchgefühl wird Dich Dein ganzes Leben über begleiten und Dir bei schwierigen Entscheidungen den richtigen Weg weisen.

Umgekehrt
Der umgekehrte Bube der Kelche steht für grundsätzliche Zweifel an Deinem bisherigen Lebensweg. Zweifel sind ein guter Motivator, um Deinem Leben eine neue Richtung zu geben. Allerdings können sie auch dazu führen, dass Du alles in Deinem Alltag hinterfragst und dadurch handlungsunfähig wirst.

Du möchtest wissen was Dein Schicksal für Dich bereithält? Ziehe jetzt kostenlos Deine Tarot Schicksalskarte!