Tarotkarte Neun der Schwerter

Stichpunkte

Neun der Schwerter

Aufrecht

Umgekehrt

Sorge

​Geheimnis

Schuld

Ausgleich

Seelenqual

Angst Lösen​

Angst

Tapfer



Beschreibung

Beschreibung Tarot

Die Tarotkarte der Neun der Schwerter zeigt eine Frau, die aufrecht in ihrem Bett sitzt und ihr Gesicht in den Händen verbirgt. Ihre Körperhaltung wirkt sehr niedergeschlagen und mutlos, als ob sie gerade aus einem schlimmen Alptraum erwacht ist. Niemand ist an ihrer Seite, um ihr in dieser schweren Stunde beizustehen und sie ist mit ihren Sorgen und Ängsten alleine gelassen. 

 

Sie trägt ein weißes Gewand als Ausdruck für ihre Unschuld und Reinheit, die sie allerdings nicht vor ihren eigenen Seelenqualen schützen. Vielleicht hat sie eine große Schuld auf sich geladen, die sie jede Nacht aus ihrem Schlaf reißt und daran erinnert, welche Last sich noch auf ihren Schultern befindet.

 

Über der Frau hängen an einer schwarzen Wand neun schwere Schwerter. Diese symbolisieren die Schwere ihrer Qualen und Ängste, die sie auf sich geladen hat und welche gefährlich wie ein Damoklesschwert über ihren Kopf schweben und allgegenwärtig um sie herum sind. 

 

Auf ihrem Bett ist eine Szene dargestellt in der ein Mann einen anderen bezwingt, als Ausdruck für physische und psychische Gewalt, die wir Menschen in unserem Alltag erleben bzw. erlebt haben. 

 

Derartige qualvolle Erinnerungen scheinen bei der Frau zum Alltag dazuzugehören, denen sie selbst im Schlaf nicht ausweichen kann und beim Erwachen dieselben Szenen in ihr Bett eingraviert vorfindet. Ihre Bettdecke ist verziert mit vielen Rosen, die zwar auf den ersten Blick ein Symbol der Schönheit sind, auf den zweiten Blick jedoch mit ihren Dornen den Betrachter peinigen können.



Bedeutung

Die Kelche

Aufrecht

Die Tarotkarte der Neun der Schwerter offenbart, dass Dein Alltag von großen Ängsten und Sorgen bestimmt wird. Dies können Zukunftsängste sein oder vergangene Ereignisse, die Dich wieder einholen. Deine Gedanken kreisen nur noch darum, diesen Sorgen zu entfliehen und Du möchtest Dich am liebsten komplett zurückziehen. 

 

Doch je mehr wir uns unseren Ängsten ergeben, desto stärker werden sie Einfluss auf unser Denken und Handeln nehmen. Sei mutig und stelle Dich Deinen Befürchtungen und hinterfrage was Dir im schlimmsten Fall überhaupt passieren soll. 

 

Die meisten Ängste sind nur in unserer Vorstellung stark bedrohlich und haben in der Realität nur wenig negative Auswirkungen auf unseren Alltag. Indem Du in Ruhe Deine Gedanken betrachtest und reflektierst, wirst Du merken, dass Deine Befürchtungen genauso schnell verfliegen wie ein Alptraum beim Erwachen.

 

Die Neun der Schwerter steht für tiefe Ängste, die in Deinem Kopf zu selbsterfüllenden Prophezeihungen werden können. Wenn Du Dir ständig einredest „Ich trau mich nicht, Ich schaffe das nicht.“ Wird Dein Verstand diese Phrasen irgendwann für bare Münze nehmen und entsprechend verhindern, dass Du Dir neue Sachen zutraust. 

 

Selbsterfüllende Prophezeihungen haben oft wenig mit Deinen wahren Fähigkeiten zu tun, sondern sind nur ein Produkt Deiner Befürchtungen und mahnen uns achtsam mit unseren Gedanken umzugehen, da diese sich in unseren Taten widerspiegeln. 

 

Zum Glück kannst Du Dich auch in die andere Richtung programmieren indem Du Deine negativen Sätze umformulierst zu mutigen und selbstbewussten Phrasen z.B. „Ich schaffe das, Ich bin Mutig“.

 

Ein weiteres Merkmal der Neun der Schwerter ist, dass Du von großen Schuldgefühlen geplagt wirst, die Dir keine Ruhe mehr lassen. Je mehr Du vor Deiner Verantwortung davonläufst desto größer wird die emotionale Last auf Dir werden. 

 

Jeder Mensch lädt in seinem Leben Schuld auf sich und macht Fehler. Wichtig ist, zu erkennen wann wir uns falsch verhalten haben und uns entsprechend zu entschuldigen und Wiedergutmachung zu leisten. 

 

Dadurch erhalten wir zum einen ein reines Gewissen, sodass wir in Ruhe schlafen und unseren Alltag leben können. Zum anderen üben wir uns in Demut und Fürsorge für unsere Mitmenschen, wenn wir unsere Fehler eingestehen und dafür Verantwortung übernehmen.

 

Umgekehrt

Die umgekehrte Neun der Schwerter offenbart, dass Du ein Geheimnis hütest, welches Dir schlaflos Nächte bereitet und schwer auf Dir lastet. Manche Geheimnisse behalten wir für uns, um andere Mitmenschen nicht unnötig zu verletzen. 

 

Doch wenn Du spürst, dass die Last der Geheimhaltung immer größer wird, solltest Du nach Wegen suchen, um Dich davon zu befreien oder zumindest etwas zu erleichtern. Du kannst Dich zum Beispiel einem guten Freund/-in anvertrauen, der nicht in das Geheimnis involviert ist. 

 

So kannst Du Dir zum einen emotionale Entlastung verschaffen, indem Du Deine Last mit jemanden teilst. Zum anderen ergeben sich durch ein Gespräch mit einer vertrauten Person manchmal neue Lösungsansätze, wie du künftig mit dem Geheimnis umgehen kannst, ohne dass es für Dich weiter eine Belastung ist.

 

Ein weiterer Aspekt der umgekehrten Neun der Schwerter ist, dass Du einen Ausgleich zu den gerade belastenden Dingen des Alltages schaffen solltest. Wenn Du Dich nur auf Deine Sorgen fokussierst, besteht die Gefahr, dass Du innerlich ausbrennst und Dich energielos und niedergeschlagen fühlst. 

 

Indem Du einen Ausgleich im Alltag schaffst, um wieder neue Kraft zu gewinnen, wirst Du stets in der Lage sein Deinen Ängsten mutig und energiegeladen entgegenzutreten. Kleine Auszeiten im Alltag, wie Meditation, Sport oder Tarot helfen Dir wieder Deine innere Mitte zu finden und neue Energie zu schöpfen. Zudem bist Du in dem Zeitraum gut abgelenkt von den Belastungen des Alltags, sodass Deine Gedanken zur Ruhe kommen können.

 

Die Karte der umgekehrten Neun der Schwerter ermuntert Dich trotz großer Ängste, die Dich plagen mutig zu sein und Dich nicht unterkriegen zu lassen. Befreie Dich von Deiner Angst, indem Du Dir bewusst machst, dass unsere Befürchtungen nicht mehr als Gedanken sind. 

 

Sobald Du beginnst Deine Ängste umzudeuten und statt als Bedrohung als Chance für Dein persönliches Wachstum zu betrachten und aus ihnen zu lernen, wirst Du mit Mut und Tatkraft an die vor Dir liegenden Herausforderungen herangehen. 

 

Je häufiger Du Dich Deinen Befürchtungen stellst, desto stärker werden Dein Mut und Deine Zuversicht in Dir wachsen und Du wirst erfahren, wie viel Einfluss Du auf Deine Gedanken und somit Deinen Lebensweg hast, wenn Du auf Deine innere Stärke vertraust.

 

Du möchtest wissen was der heutige Tag für Dich bereithält? Ziehe jetzt kostenlos Deine Tarot-Tageskarte!



Liebe

Tarot Liebe

Single 

Aufrecht

Im Liebestarot offenbart Dir die Neun der Schwerter als Single, dass Du von großen Ängsten bezüglich der Partnersuche geplagt wirst. Deine Angst vor Ablehnung und Zurückweisung ist bei Dir allgegenwärtig und verhindert, dass Du überhaupt mit anderen Menschen näher in Kontakt kommst. 

 

Mach Dir bewusst, dass Ablehnung jedem Menschen passieren kann und zum Leben dazugehört. Je mehr Du selber probierst mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und Dein Verhalten dabei ehrlich reflektierst, desto mehr positive Beziehungen werden sich für Dich ergeben, von denen einige in eine tiefere Partnerschaft münden können. 

 

Die Neun der Schwerter zeigt zudem, dass Du gerade von vergangenen Ereignissen gequält wirst und dadurch nicht in der Lage bist Dich auf die suche nach einem neuen Partner zu begeben. Stelle Dich zunächst Deinen Seelenqualen, die Dich belasten und versuche diese derart aufzulösen, dass Du wieder einen klaren Kopf hast und Deine Gefühle nicht durch Angst und Sorge blockiert sind. 

 

Nur wenn Du ein reines und offenes Herz in Dir trägst, dass frei von Angst und Qualen ist, wirst Du Dich wieder auf eine neue Liebe einlassen können.

 

Umgekehrt

Die umgekehrte Karte der Neun der Schwerter zeigt Dir im Liebestarot, dass Du mutig und tapfer bei der Partnersuche vorgehen sollst. Hab keine Furcht vorm Scheitern oder einer Zurückweisung, sondern betrachte jeden Fehlschlag in der Partnersuche als Gelegenheit, um hinzuzulernen und Dein Flirtverhalten zu verbessern.  

 

Indem Du Dich aktiv traust andere Menschen anzusprechen und sie beispielsweise um eine Verabredung zu fragen, wird Dein Mut Dein Gegenüber sehr beeindrucken, sodass die Chancen auf ein Date deutlich steigen werden. 

 

Die umgekehrte Neun der Schwerter ermuntert Dich zudem, entspannt bei der Partnersuche vorzugehen und Deinen Kopf von unnötigen Ängsten zu befreien. Mach Dir bewusst, dass Dein Leben noch viele andere Facetten hat, die Dich glücklich machen und tanke neue Kraft und Energie, indem Du Dich Deinen Hobbys, Deiner Familie und Freunden widmest. 

 

Je weniger Druck Du innerlich empfindest einen Partner zwingend zu brauchen, um glücklich zu sein, desto entspannter kannst Du bei Deiner Partnerwahl vorgehen.

 

Beziehung

Aufrecht

In einer Partnerschaft symbolisiert die Neun der Schwerter, dass gewichtige Sorgen, um die Zukunft der Beziehung bestehen. Eventuell steckst ihr gerade in einer tiefen Beziehungskrise, aus der gerade kein Ausweg ersichtlich erscheint und beide Partner für sich gerade in ihren Sorgen feststecken.  

 

Um eure Partnerschaft zu retten, ist es unerlässlich, dass ihr euch wieder zusammentut und zumindest über eure Befürchtungen miteinander sprecht. Nur zusammen seid ihr in der Lage wieder einen Weg aus eurer Krise zu finden und den Mut aufzubringen diesen Pfad auch gemeinsam zu gehen. 

 

Die Neun der Schwerter zeigt zudem, dass Du von tiefen Schuldgefühlen gegenüber Deinem Partner geplagt wirst. Du hast in der Vergangenheit etwas gesagt oder getan, wodurch Du schwere Schuld auf Dich geladen hast, ohne dass Du Dich bei Deinem Partner dafür entschuldigt bzw. das Geschehene überhaupt offenbart hast. 

 

Ehrlichkeit und Vertrauen sind die zwei wichtigsten Säulen in einer Beziehung, nur wenn Du Dich Deinem Partner anvertraust und ihm Deine Schuld offenbarst, wirst Du dich freimachen können von Deiner Schuld. Eure Beziehung hat dann die Chance wieder ihr stabiles Fundament, welches geprägt ist von gegenseitigem Vertrauen, zurückzugewinnen.

 

Umgekehrt

In einer Beziehung offenbart die Neun der Schwerter, dass zwischen euch beiden ein Geheimnis besteht, welches großen Druck auf euer Zusammenleben aufbaut. Ein Geheimnis muss jedoch nicht unbedingt schlechter Natur sein, sondern kann nur ganz harmlose Konsequenzen auf die gemeinsame Partnerschaft haben.  

 

Wenn hingegen ein Geheimnis große Ängste in einem hervorruft, da es gelüftet werden könnte, wird es ständiger Begleiter im eigenen Alltag sein und die Beziehung schwer belasten. Vertraue Dich einer Dir nahestehenden Person an und teile Dein Geheimnis, sodass Du zumindest eine erste Entlastung erfährst und überlege dann, ob und wenn ja wie Du das Geheimnis Deinen Partner darlegen solltest. 

 

Ein weiterer Aspekt der Neun der Schwerter ist, dass Du zu sehr auf Deine Partnerschaft fokussiert bist und dabei andere Bereiche Deines Lebens vernachlässigst. Schaffe Dir selber einen Ausgleich, indem Du Dich unabhängig von Deinem Partner mit Freunden triffst oder einem Hobby nachgehst. Durch Zeit, die Du außerhalb der Beziehung verbringst, kannst Du wieder neue Ideen und Impulse sammeln, die Dir wiederum helfen das eigene Beziehungsleben zu bereichern.

 

Du möchtest wissen wie sich Dein Liebesleben entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte für Liebestarot!



Gesundheit

Tarot Gesundheit

Aufrecht
In Gesundheitsfragen steht die Neun der Schwerter für schwere psychische Belastungen. Das Spektrum reicht von Depressionen bis hin zu Ängsten, die Deinen Alltag stark einschränken. Du solltest Dir dringend professionelle Unterstützung holen, die Dir hilft Deinen Stress deutlich zu reduzieren. Allerdings solltest Du Dich auf eine längere Behandlung einstellen, damit Du nachhaltig Deine psychische Gesundheit wiedererlangst. 

Eine weitere Bedeutung der Neun der Schwerter ist, dass Du Dich sehr stark um Deine Gesundheit sorgst. Deine Angst vor schweren Krankheiten lässt Dich schon bei kleinsten Symptomen zum Arzt gehen.

Eine solche Hypochondrie erschwert den eigenen Alltag ungemein, da sich alles nur noch um Krankheiten dreht. Fokussiere Dich lieber auf positive Gesundheitsaspekte, die Du aktiv gestalten kannst, wie Sport oder Ernährung.

Umgekehrt
Die umgekehrte Neun der Schwerter offenbart, dass Du selber die Kraft hast Deine Ängste zu beeinflussen. Furcht entsteht nur in unserem Kopf. Daher kannst Du auch selber diese aktiv verändern. Dabei ist es unumgänglich, dass Du Dich ihnen stellst und sie nicht wegschiebst. Mit er Zeit wird Deine Furcht immer kleiner werden, bis sie irgendwann verschwindet. 

Zudem steht die umgekehrte Neun der Schwerter für Informationen über Deinen Gesundheitszustand, die Du bewusst zurückhältst. Du möchtest Dein Umfeld nicht mit Deinen gesundheitlichen Problemen belasten, weswegen Du diese geheim hältst. Doch dadurch kannst Du auch keine soziale Unterstützung erhalten, die wichtig für den eigenen Genesungsprozess ist.

Du möchtest wissen wie sich Deine gesundheitliche Situation entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte fürs Tarot Gesundheit!




Job und Karriere

Tarot Job und Karriere

Aufrecht
In beruflicher Hinsicht offenbart die Neun der Schwerter, dass Du stark unter einem schlechten Arbeitsklima im Job leidest. Mobbing durch Kollegen kann starke Ängste hervorrufen, weswegen Du Dich nicht mehr traust auf Arbeit zu gehen. Du kannst Deine Situation nur ändern, indem Du Dir im Job Verbündete suchst. Andernfalls ist ein Jobwechsel vielleicht die beste Option. 

Des Weiteren zeigt die Neun der Schwerter, dass Du Dir große Sorgen um Deine berufliche Zukunft machst. Eventuell steht ein Mitarbeitergespräch an oder eine Kündigungswelle in Deinem Unternehmen. 

Lass Deine Furcht nicht über Dein Leben bestimmen. Das Schlimmste was Dir passieren kann ist eine Kündigung, doch danach kannst Du Dich wieder auf neue Stellen bewerben, die Dir vielleicht mehr Vorteile bringen, als Du erahnst.

Umgekehrt
Die umgekehrte Neun der Schwerter steht dafür, Dir einen Ausgleich vom stressigen Büroalltag zu suchen. Wenn Du immer nur Überstunden machst und an Deine Grenzen gehst, besteht die Gefahr eines Burnouts. Eine gute Prophylaxe dagegen ist etwas Neues wie ein Instrument oder eine Sprache zu lernen. Oder such Dir ein Hobby bei dem Du Stress abbauen und neue Kraft tanken kannst. 

Eine weitere Bedeutung der umgekehrten Neun der Schwerter ist, dass auf Arbeit ein großer Druck von Dir abfällt. Eventuell konntest Du endlich ein schwieriges Projekt erfolgreich beenden oder Deine Aufgaben wurden stark reduziert. Nutze Deine neu gewonnene Freiheit, um Dich wieder etwas zu regenerieren und Deinen Job wieder mit Freude zu machen.

Du möchtest wissen wie sich Deine berufliche Situation entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte fürs Tarot Arbeit!



Geld und Finanzen

Tarot Geld und Finanzen

Aufrecht
In finanzieller Hinsicht steht die Neun der Schwerter für große Zukunftsängste, die Dich quälen. Dich plagen Sorgen, ob Du Deine Rechnungen in Zukunft noch bezahlen kannst, aufgrund hoher finanzieller Belastungen. Überlege welche Dinge Du wirklich zum Leben brauchst und wo Du vielleicht etwas einsparen kannst. Oft bedeutet dies, seinen Lebensstil zumindest eine Zeit lang etwas zu reduzieren. 

Ein weiterer Aspekt der Neun der Schwerter ist, dass Du hohe Schulden hast, die Dir schlaflose Nächte bereiten. Angst und Selbstzweifel helfen Dir allerdings nicht die Ursache Deines Problems zu lösen. Wende Dich lieber aktiv an einen Freund oder eine professionelle Schuldnerberatung, damit Du in absehbarer Zeit wieder Deine finanzielle Freiheit genießen kannst.

Umgekehrt
Die umgekehrte Neun der Schwerter ermuntert Dich tapfer durch finanzielle Schwierigkeiten zu gehen. Zwar ist Dein Weg zur finanziellen Freiheit noch weit, doch Du siehst schon Licht am Ende des Tunnels. Nur wenn Du weiter standhaft bleibst, werden Deine Geldsorgen allmählich kleiner werden. Habe den Mut auch unliebsame Entscheidungen zu treffen, damit sich Deine Finanzen schneller erholen. 

Ein weiterer Aspekt der umgekehrten Neun der Schwerter ist, dass Du Deine Finanzen nicht Dein Leben bestimmen lassen solltest. Geld ist zwar wichtig, doch kann die ständige Beschäftigung damit zu Sorgen und Ängsten führen. Konzentriere Dich stattdessen auf Lebensbereiche wie Familie oder Hobbys, bei denen Du nicht der „Beste“ oder „Vermögenste“ musst, sondern sein darfst wie du bist.

Du möchtest wissen wie sich Deine finanzielle Situation entwickelt? Ziehe jetzt kostenlos Deine Karte fürs Tarot Finanzen!




Schicksal

Tarot Schicksal

Aufrecht
Als Schicksalskarte offenbart Dir die Neun der Schwerter, dass Dich eine schwere Angst plagt. Um diese loszuwerden, musst Du Deine Furcht zunächst zulassen und akzeptieren. Je nachdem was der Auslöser für Deine Ängste ist, solltest Du diesen am Besten mit einem erfahrenen Begleiter (Therapeut oder Freund) angehen und auflösen.

Umgekehrt
Die umgekehrte Neun der Schwerter ermuntert Dich für Dein Schicksal, auch in Zeiten größter Not tapfer zu bleiben. Auch wenn Du von Sorgen und Selbstzweifeln geplagt bist, solltest Du nicht den Mut verlieren. Denn in Dir steckt viel mehr Kraft als Dir bewusst ist. Doch nur wenn Du Dich traust über Deine Grenzen zu gehen und das Unmögliche zu versuchen, wirst Du über Dich selbst hinauswachsen.

Du möchtest wissen was Dein Schicksal für Dich bereithält? Ziehe jetzt kostenlos Deine Tarot Schicksalskarte!